Innovation und Gute Arbeit

Zwischenbericht prentimo: Mobile Arbeit gesund gestalten

Zwischenbericht prentimo: Mobile Arbeit gesund gestalten

Der Zwischenbericht des Projektes prentimo beinhaltet Erkenntnisse aus den sozialwissenschaftlichen Befragungen und erste Gestaltungsempfehlungen. Deutlich wird: Mobile Arbeit ist nicht per se belastend oder bereichernd für die Work-Life-Balance der Beschäftigten. Ausschlaggebend sind das Mobilitätsmuster, die Rahmenbedingungen und die betriebliche Gestaltung von Mobilität.

Mit Hilfe der Handlungsempfehlungen aus diesem Projekt lässt sich mobile Arbeit im Betrieb als GUTE ARBEIT gestalten. Ohne die Partizipation der Beschäftigten geht es aber nicht. Deshalb wird der Ansatz über die Gefährdungsbeurteilung der Arbeitsplätze empfohlen, die immer Mitarbeiterbefragungen umfasst. Erste Gestaltungs-, und Handlungsempfehlungen aus gewerkschaftlicher Arbeitnehmersicht werden ebenfalls beschrieben.

Das Projekt prentimo endet im April 2019, über weitere Ergebnisse werden wir informieren. Aktuelle Informationen stehen auch unter www.prentimo.de zur Verfügung.