Jahrbuch Gute Arbeit

Jahrbuch Gute Arbeit 2013 „Anti-Stress-Initiativen: Impulse aus …

Jahrbuch Gute Arbeit 2013 „Anti-Stress-Initiativen: Impulse aus Praxis und Wissenschaft“

Die Zahl der psychischen Erkrankungen ist in den letzten zehn Jahren geradezu explodiert. Die Fehlzeiten in den Betrieben aufgrund psychischer Leiden haben um 80 Prozent zugenommen. Krankenkassen bezeichnen Burnout bereits als neue Volkskrankheit. Der Arbeitsplatz gilt dabei als Stressfaktor Nummer Eins. Die neue Ausgabe des Jahrbuchs Gute Arbeit lotet aus, welche Handlungsmöglichkeiten bestehen und welche Praxiserfahrungen bereits vorliegen. Das Buch versammelt Beiträge, die den offenen politischen Gestaltungsprozess dokumentieren. Zugleich ist zum Thema Arbeitsstress auch eine rege wissenschaftliche Diskussion in Gang gekommen. Neue Kooperationen zwischen Wissenschaft und Gewerkschaft werden möglich.

Lothar Schröder / Hans-Jürgen Urban (Hrsg.)
Gute Arbeit
Anti-Stress-Initiativen: Impulse aus Praxis und Wissenschaft
ver.di-Sonderausgabe 2013, 360 Seiten, gebunden, ISBN 978-3-7663-6192-9

Das vollständige Inhaltsverzeichnis der ver.di-Sonderausgabe des Jahrbuchs Gute Arbeit 2013 "Anti-Stress-Initiativen" als PDF-Datei zum herunterladen:

Die vollständige Einleitung der ver.di-Sonderausgabe des Jahrbuchs Gute Arbeit 2013 "Anti-Stress-Initiativen" als PDF-Datei zum herunterladen: