Jahrbuch Gute Arbeit

Jahrbuch Gute Arbeit 2012 "Zeitbombe Arbeitsstress - Befunde, …

Jahrbuch Gute Arbeit 2012 "Zeitbombe Arbeitsstress - Befunde, Strategien, Regelungsbedarf"

Sind wir auf dem Weg zu einer Burnout-Gesellschaft? Jede/r zweite Beschäftigte leidet heute unter starkem Zeit- und Termindruck. Arbeitszeiten laufen aus dem Ruder. Chronische Erschöpfung, Burnout & Co. machen sich breit. Depressionen und andere psychische Störungen haben dramatisch zugenommen. Das gewerkschaftliche Konzept Gute Arbeit bleibt hochaktuell. Gute Arbeit erfordert klare Regeln und mit ihnen eine angemessene Umsetzungsstruktur und eine Praxis, die alle staatlichen, betrieblichen und außerbetrieblichen Akteure einbezieht.

Dieses Thema steht im Mittelpunkt der Ausgabe des Jahrbuchs Gute Arbeit 2012.

Das Jahrbuch ist im Bund-Verlag erschienen: Herausgeber Lothar Schröder/Hans-Jürgen Urban, 350 Seiten, gebunden, 39,90 Euro.