Dienstleistungsinnovationen

ver.di-Innovationsreader "Dienstleistungsinnovationen: offen, …

ver.di-Innovationsreader "Dienstleistungsinnovationen: offen, sozial, nachhaltig"

Ständige Erneuerung und Verbesserung - also innovative Arbeit - bilden mehr und mehr die Basis für Wohlstand und wirtschaftliches Wachstum. Aufgrund der zunehmenden Bedeutung von Dienstleistungen für Wirtschaft und Beschäftigung rücken Dienstleistungsinnovationen in das Zentrum des Interesses. Daraus ergibt sich die Notwendigkeit für die Interessenvertreter der Dienstleistungsbeschäftigten – Gewerkschaften und Betriebs- wie auch Personalräte –, auf Innovationen ein besonderes Augenmerk zu legen, sie zu gestalten.

Denn: Menschen machen Innovationen, aber Menschen sind es auch, die von Innovationen betroffen sind. Darum ist der Wert von Innovationen vor allem daran zu messen, ob und in welchem Maße sie die Arbeitsqualität, die Gestaltungsmöglichkeiten und die Lebensqualität der primär davon Betroffenen verbessern.

Ein eindrucksvolles Zeugnis von den Fortschritten im Innovationsverständnis, aber auch von den Schwierigkeiten, die es zu lösen gilt, liefern die im vorliegenden Reader versammelten Aufsätze. Darin finden sich eine Fülle von Hinweisen dazu, was praktisch in den Betrieben auf den Weg gebracht worden ist und welche Hilfsmittel zur Verfügung stehen, die ver.di-Innovationskriterien in den betrieblichen Veränderungsprozessen zur Geltung zu bringen, gleich ob diese im Gewand von Change Management, Restrukturierung oder eben Innovation daherkommen.

Ziel ist, nachhaltigen und sozial gerechten Fortschritt auf der Grundlage von Innovationen zu schaffen. Dafür muss der Mensch in den Mittelpunkt gestellt, die Bedürfnisse der Beschäftigten und der Kunden gleichermaßen berücksichtigt und mehr Demokratie und Partizipation im Arbeitsleben durchgesetzt werden.

Bei Nachfragen bitte eine E-Mail an: nadine.mueller@verdi.de