Crowdwork

"Crowdworking: Arbeit in der Wolke" Titelthema Magazin Mitbestimmung …

"Crowdworking: Arbeit in der Wolke" Titelthema Magazin Mitbestimmung 2/2016

Titelthema des aktuellen Magazins Mitbestimmung der Hans-Böckler-Stiftung ist Crowdwork: Beleuchtet werden Fragen rund um Arbeitsbedingungen und Schutz von Crowdworker/innen sowie um die Auswirkungen von Crowdwork und Crowdsourcing auf Arbeit und Gesellschaft.

Folgende Artikel stehen online zur Verfügung:

"Verhaltenskodex: Faire Arbeit im Testlauf" von Jeannette Goddar

Das Münchner Start-up Testbirds beschäftigt 65 fest angestellte Mitarbeiter – und 100 000 Freie. Und es macht Schritte, für Crowdworker Standards guter Arbeit zu setzen. IG Metall und ver.di diskutieren mit.

"Arbeitsorganisation: Die Macken der Prototypen" von Jörn Boewe und Johannes Schulten

Daimler und IBM experimentieren mit internem Crowdsourcing – mit der Ausschreibung von Projekten und Ideenwettbewerben. Manches Tool wird wieder eingestampft, gleichwohl hat Crowdsourcing das Potential, die Arbeitswelt massiv zu verändern.

"Selbstversuch: Ein Tag in der Content-Hölle" von Andreas Kraft

Zahlreiche neue Crowdworking-Plattformen versprechen Autoren schnelle und gut bezahlte Aufträge. Doch was ist dran am Versprechen von der schönen neuen Welt der Textarbeit? Ein Besuch im Bergwerk des Internetzeitalters.

"Arbeitsrecht: Im rechtsfreien Raum" von Joachim F. Tornau

Cloud-Worker kommen im deutschen Arbeitsrecht noch nicht vor. Gänzlich schutzlos sind sie trotzdem nicht. Doch um die Billiglöhner des Internets wirklich abzusichern, müsste der Gesetzgeber aktiv werden.

"Wissenschaft: Mister Cloud" von Gunnar Hinck

Jan Marco Leimeister hat die Crowd erforscht. Er attestiert ihr eine hohe Effizienz. Doch die Macht liegt bei den Auftraggebern. Auf der Seite der Auftragnehmer entsteht eine Zweiklassengesellschaft.