Online-WS zum DGB-Index Gute Arbeit – Dokumentation

14.03.2023

Am 28. Februar 2023 fand eine gut besuchte Online-Veranstaltung zum Instrument DGB-Index Gute Arbeit statt. Vorgestellt wurden Methode, arbeitswissenschaftliche Einbettung und Schritte der Prozessplanung. 

In zwei Stunden führten Ralf Stuth und Thomas Krüger, beide seit vielen Jahren kontinuierlich als wissenschaftliche Berater in Anwendungsprojekten aktiv, durch den DGB-Index Gute Arbeit und die Schritte der praktischen Anwendung.

Das Instrument

Der DGB-Index Gute Arbeit ist ein wissenschaftlich anerkanntes und evaluiertes Instrument, um die Arbeitsbedingungen aus Sicht der Beschäftigten zu ermitteln. Der Index wird seit fast 15 Jahren für Beschäftigten- / Branchenbefragungen genutzt und erfolgreich als Screeninginstrument für Gefährdungsbeurteilungen psychischer Belastungen eingesetzt.

  • Ermittelt werden die Ressourcen, die Belastungen sowie Aspekte rund um Einkommen und Sicherheit.
  • Das Besondere am Index: Nicht nur die „Ist-Situation“ wird abgefragt, sondern auch, ob und in welchem Ausmaß das Vorhandensein von Belastungen oder das Fehlen von Ressourcen als negativ beanspruchend empfunden wird.
  • Damit wird das Urteil von Beschäftigen über die Bedingungen, unter denen sie ihrer Arbeit nachgehen, eingeholt.

Der Prozess

Damit die Erkenntnisse auch zu wirksamen Verbesserungen der Arbeitsbedingungen durch geeignete Maßnahmen führen, ist eine vollständige und vorausschauende Prozessplanung wichtig:

  • eine sorgsame Vorbereitung mit realistischem Blick und den richtigen Beteiligten,
  • eine gut choreographierte, aktivierende Durchführung,
  • Überlegungen, wie aus den Ergebnissen Maßnahmen entwickelt und umgesetzt werden.

Weiterführende Informationen

Den DGB-Index Gute Arbeit kann man sich hier genauer anschauen.

Die Handouts stehen hier zum Download bereit:

  • Charts von Thomas Krüger
  • Charts von Ralf Stuth
  • Hintergrund: Der DGB-Index Gute Arbeit im Betrieb einsetzen (Betriebsbroschüre)

 


Video-Mitschnitt der Veranstaltung (herunterladen):