Veranstaltungen

ABSAGE: Zukunftswerkstatt Digitalisierung - Qualifizierung und …

29.04.2020, 12:00 – 30.04.2020, 13:15Berlin, ver.di-Bundesverwaltung

ABSAGE: Zukunftswerkstatt Digitalisierung - Qualifizierung und Weiterbildung am 29./30. April 2020 in Berlin

Termin teilen per:
iCal

ABSAGE:

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen in Bezug auf Corona müssen wir leider die ver.di-Zukunftswerkstatt „Digitalisierung: Qualifizierung und Weiterbildung“ am 29.-30. April 2020 in Berlin absagen.

Dies bedauern wir sehr, aber die Gesundheit von uns allen hat Priorität.

Wir bitten um Beachtung, dass die bereits abgerufenen Zimmer innerhalb des Abrufkontingentes im Hotel ibis Berlin Ostbahnhof vom Gast persönlich so schnell wie möglich storniert werden müssen.

++++++

Im Zuge der Digitalisierung verändern sich für viele Erwerbstätige die Arbeitsinhalte grundlegend, auch werden bisher gefragte Fähigkeiten und Kenntnisse nicht selten obsolet. Oft werden einfache Routinetätigkeiten rationalisiert. In der Folge nehmen die Komplexität und die Qualifikationsanforderungen zu. Kreative, soziale und kommunikative Kompetenzen werden wichtiger. Fachliche Anforderungen ändern sich in einem schnelleren Tempo und dem lebenslangen Lernen kommt eine große Bedeutung zu. Gewerkschaften und gesetzliche Interessenvertretungen spielen eine zentrale Rolle für eine nachhaltige Gesamtstrategie zur Gestaltung dieser Veränderungen. Aber wie geht das konkret?

Im Rahmen der Zukunftswerkstatt präsentieren Wissenschaftlerinnen, Gewerkschafterinnen und betriebliche Praktikerinnen Qualifikations- und Weiterbildungsstrategien, Möglichkeiten der betrieblichen Organisation von Qualifikation und Weiterbildung sowie Erfahrungen aus bereits abgeschlossenen Betriebsvereinbarungen und Tarifverträgen. In Workshops, die den Schwerpunkt der Zukunftswerkstatt darstellen, geben Arbeitswissenschaftlerinnen und Gewerkschafterinnen Impulse für die Diskussion zu betrieblichen Handlungsbedarfen und Gestaltungsmöglichkeiten, die mit den betrieblichen Expertinnen erarbeitet werden. Abschließend diskutieren Vertreter*innen aus Wissenschaft, Gewerkschaft und Politik ihre Erwartungen und Strategien zu Weiterbildung und Qualifizierung von Erwerbstätigen, um die sich schneller wandelnde Arbeitswelt zukunftsgerecht zu gestalten.

Die Einladung und das Anmeldeformular stehen hier zum Download bereit.

Veranstaltungsort auf Google Maps anschauen.