Digilab

Ziele und Themen des Projekts DigiLab

Ziele und Themen des Projekts DigiLab

Das DigiLab NPO untersucht die Potentiale der Digitalisierung für Non-Profit-Organisationen in drei Anwendungsfeldern:

  • Virtuelles Ehrenamt
  • Digitales Organisationshandeln
  • Digitales Lernen

Für diese Anwendungsfelder werden beteiligungsorientierte Vorgehensweisen zur Einführung digitaler Lösungen bzw. Tools beispielsweise zur Prozessgestaltung zwischen Haupt- und Ehrenamtlichen sowie Mitgliedern und zu digitalen Lernangeboten konzipiert.

Das ver.di-Teilvorhaben befasst sich mit den ersten beiden Anwendungsfeldern:

  • mit der digitalen Zusammenarbeit zwischen Ehren- und Hauptamtlichen, bzw. um digitale Dienstleistungen zur Unterstützung des ehrenamtlichen Online-Engagements zu schaffen (Virtuelles Ehrenamt)
  • mit der Entwicklung von Modellen zur Nutzung von digitaler Technik für die Organisationsziele wie die Gewinnung und Bindung von Mitgliedern, Vertretung der Mitgliederinteressen (Digitales Organisationshandeln).

Ergebnisse sind so genannte Prototypen, also praxiserprobte Modelle, sowie Handlungshilfen für das „virtuelle Ehrenamt“ und das „digitale Organisationshandeln“.
Ziel des Projekts ist es also, in enger Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen, Mitgliedern und Hauptamtlichen Prototypen für die Anwendungsfelder zu entwickeln. Beteiligungsorientierte, u.a. agile Methoden sollen dabei die Einbeziehung der Akteure sicherstellen und so gewährleisten, dass die Tools anwendungsfreundlich sind. Die Erfahrungen aus diesem Prozess sollen im Rahmen einer Pop-Up-Werkstatt und als Ratgeber anderen Non-Profit-Organisationen zur Verfügung gestellt werden.

Rahmendaten zum Projekt

Das vom Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation koordinierte Verbundprojekt läuft von März 2020 bis April 2024. Das Förderkennzeichen ist 02L18A234. Als Verbundpartner sind beteiligt:

Weitere Non-Profit-Organisationen:

  • ver.di Bildung und Beratung gGmbH
  • VDI Württembergischer Ingenieursverein e. V.
  • Stiftung Evangelische Altenheimat gGmbH

Forschungspartner:

  • Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation
  • INPUT Consulting gGmbH
  • Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement IAT an der Universität Stuttgart

Transferpartner:

  • Save the Children e. V.
  • Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft e. V.

Valuepartner:

  • VDI Dresdner Bezirksverein e.V. (VDI Dresden)
  • VDI Karlsruher Bezirksverein e. V. (VDI KA)
  • Ver.di Gewerkschaftspolitische Bildung (GPB)