Veranstaltungen

Werkstatt Gute Arbeit 2020

Werkstatt Gute Arbeit 2020

Am 26. November 2020 fand die Werkstatt Gute Arbeit 2020 mit dem Titel "„Gute Arbeit – jetzt erst recht! Gewerkschaftliche Einschätzungen und Aktivitäten im Zuge der Corona-Pandemie im Dienstleistungssektor“ als virtuelle Veranstaltung mit insgesamt knapp 200 Teilnehmer*innen statt.

Am Vormittag wurden die Erfahrungen in der Corona-Pandemie aus gewerkschaftlicher Sicht beleuchtet. Fokussiert wurde dabei zum einen auf die gesellschafts- und wirtschaftspolitischen Auswirkungen, die Folgen für Arbeitswelt und Arbeitsbedingungen, Aktivitäten im Feld des Arbeits- und Gesundheitsschutzes sowie tarifpolitische Gestaltungsansätze. Zum anderen kamen ver.di-Aktive aus sechs Diensleistungsbranchen zu Wort, schilderten ihre Erfahrungen als Beschäftigte und Betriebsäte und analysierten die dahinter liegenden strukturellen Probleme, die nicht erst seit Corona thematisiert werden. Der komplette Mitschnitt kann hier angeschaut werden.

Am Nachmittag fand in kleineren Arbeitsgruppen ein kritischer Austausch über die Erfahrungen mit fünf Schwerpunktthemen statt: mobile Arbeit und Homeoffice, Digitalisierung und der Umgang mit Technikfolgen, Qualifizierung und Beschäftigungssicherung, Interessenvertretung sowie Beteiligung und gute Arbeitsgestaltung.

Die Videostatements der ehrenamtlichen Aktiven stehen hier zum Download bereit:

  • Ilka Steck, Altenpflege
  • Sven Fritzsche, Spedition und Logistik
  • Andy, Abfallwirtschaft
  • Feli Traudes, Sozialarbeit
  • Philip Bergstedt, Gesundheitsamt
  • Barbara Gorgs, Lebensmitteleinzelhandel

Die nächste Werkstatt Gute Arbeit findet am 5./6. Mai 2021 in Berlin in der ver.di-Bundesverwaltung statt. Ansprechpartnerin ist Astrid Schmidt.